AUF GEHT’S ZUR WIESN

Unser SV Oftering bittet am Samstag den 21.September unter dem Motto „Auf geht’s zur Wiesn“ zum Oktoberfest 2019! 🎉

Mit dem großen Derby SV Oftering gegen SV Alkoven gibt es die ideale Einstimmung auf einen tollen Tag auf unserem heimischen Fußballplatz.
Es kommt dabei zum ersten direkten Aufeinandertreffen mit unseren Nachbaren seit knapp fünf Jahren! Ankick bei der Kampfmannschaft ist um 16:00, das Vorspiel der beiden 1b-Teams startet um 13:45. ⚽️

Wir laden alle Sportfans herzlich ein mit uns gemeinsam ein Fußballfest zu feiern. Ein buntes Programm für Jung und Alt wartet auf euch. Wir möchten alle Fußballfans und Vereine aus der Umgebung, alle Ofteringer und natürlich unsere Gäste aus Alkoven herzlich dazu einladen den Tag zu einen ganz besonderen zu machen.

Wir würden uns freuen, wenn wir zahlreiche Besucher zu einem stimmungsvollen Derby und danach auf unserem Oktoberfest begrüßen dürfen.

Diejenigen die ihre Stärken in der dritten Halbzeit haben oder am Fußballnachmittag noch keine Zeit haben heißen wir am Abend bei freiem Eintritt in unserem Festzelt willkommen um mit uns bis in die Morgenstunden zu feiern. 🍻

⚠️ Oktoberfest – Specials ⚠️

Festzelt im Oktoberfeststyle
Live DJ mit buntem Musikmix
Weißbier & Weißwurst
Kulinarische Köstlichkeiten bei unserem Bosner Fredl
Ein Welcome Glas Prosecco für Jedes Dirndl in Tracht
Schnapsbar

⚠️ Specials für Kids ⚠️

Hüpfburg
Pommes
Einlaufkids der U10 und U12
Und vieles mehr..

Sei dabei wenn es in Oftering beim Derby heißt- Auf geht’s zur Wiesn. Wir freuen uns auf dein Kommen! 👍

Eulen mit weißer Weste nach Hartkirchen

Am kommenden Sonntag um 16:00 bzw. 14:00 treten unsere Eulen zum schwierigen Auswärtsspiel in Hartkirchen an. Wir erwarten einen heißen Fight mit völlig offenem Ausgang. Beflügelt durch den punktemäßig perfekten Saisonstart peilen wir den nächsten vollen Erfolg an. Unsere 1b hingegen will die Tabellenführung weiterhin behaupten.

Gegen den sehr heimstarken UFC Hartkirchen kommt ein richtungsweisendes Match auf unsere Jungs zu. Mit einem vollen Erfolg könnten wir in der Tabelle weiterhin ohne Punktverlust ganz vorne mitmischen. Doch bis dahin wartet ein sehr hartes Stück Arbeit auf uns. In der Vorsaison konnte sich jeweils das Heimteam durchsetzen. Während der UFC das Hinspiel deutlich mit 3:0 für sich entschied, revanchierten wir uns im April mit einem 4:0-Kantersieg im heimischen Maispark. Den Spielbericht dazu gibt’s hier: https://www.sv-oftering.at/2019/04/23/40-heimspielspektakel-zu-ostern/

Insgesamt spricht die Bilanz dennoch eindeutig für die Hausherren, die im Head-to-Head 6:2 führen. Nach einer knappen 2:3-Auftaktniederlage in Alkoven, siegte der UFC zuletzt in Edt mit 3:0. Zuversicht gibt, dass Coach Günter Moser erstmals in der noch jungen Saison abgesehen von den Langzeitausfällen voraussichtlich der gesamte Kader zur Verfügung steht. Das Selbstvertrauen sollte nach den zwei Siegen zum Auftakt ohnehin ausreichend vorhanden sein.

Ebenso selbstbewusst darf unsere 1b nach den zwei 6:2-Kantersiegen gegen Steinhaus und Schlüßlberg ins Spiel gehen. Nachdem ist in den letzten direkten Aufeinandertreffen für unser Team nichts zu holen gab soll der Spieß nun umgedreht werden.

Wir hoffen auch auswärts auf eure Unterstützung um ein weiteres 6-Punkte-Wochenende feiern zu können. Auf geht’s Eulen!

SAISONSTART UNSERER U10

Bereits am morgigen Freitag um 17:00 startet unserer U10 in die neue Spielzeit. Im heimischen Maispark empfangen die Bibl-Jungs dabei die Union Puchenau. Wir wünschen unseren Youngsters alles Gute, viel Spaß und viel Erfolg in der neuen Saison.

Eine Woche später startet auch unsere U12 in die Meisterschaft. In einer äußerst stark besetzten Liga treten wir am Freitag, 6.9. um 17:00 bei den Altersgenossen vom FC Blau Weiß Linz an.

Eulen feiern nach Aufholjagd

SV Oftering – SV Schlüßlberg 3:2 (1:2)

11‘ 1:0 Ali Camara

14‘ 1:1 Rene Mayr

23‘ 1:2 Dominik Schumacher

81‘ 2:2 Timo Dutzler

85‘ 3:2 Denis Grbic

Dank zweier später Treffer drehen unsere Eulen einen 1:2-Rückstand in einen viel umjubelten 3:2-Heimsieg gegen den SV Schlüßlberg! Damit halten wir nach zwei Spielen beim Punktemaximum von sechs Punkten, obwohl spielerisch noch viel Luft nach oben bleibt. Unsere 1b lacht nach einem überzeugenden 6:2-Triumph weiterhin von der Tabellenspitze.

Erste Halbzeit

Im Vergleich zum Auftaktsieg in Steinhaus brachte Coach Günter Moser Kapitän Philipp Pointner, Jürgen Flick, Ali Camara und Daniel Schiroky anstelle von Zeljko Tokic, Ivan Kramaric und die abwesenden Tobias Pinter und Michael Mayrhauser in die Startelf. Von der ersten Minute an wollte unser Team zeigen wer Herr im heimischen Maispark ist und setzte die Gäste überfallsartig unter Dauerdruck. Durch das hohe Pressing schafften es die Schlüßlberger kaum sich zu befreien. Nach einigen gefährlichen Angriffen erzielte Ali Camara nach einem schönen Angriff über mehrere Stationen über unsere linke Seite die verdiente Führung. Unser Spielmacher Denis Grbic bediente den Stürmer mit einem Stanglpass, welchen er aus wenigen Metern über die Linie drückte (11.).

Leider schalteten wir danach etwas zurück, agierten weniger konzentriert und fokussiert was sich als fataler Fehler herausstellen sollte den die Gäste sofort bestraften. Mit der ersten Torannäherung glich der SV Schlüßlberg durch Rene Mayr aus, der eine Unachtsamkeit in unserer Defensive ausnutzte. Unsere Elf wirkte daraufhin etwas geschockt und verunsichert, wodurch wir den Faden komplett verloren. Die Gäste hingegen erwiesen sich als eiskalt. Schlüßlbergs Dominik Schumacher ließ mit seinem Solo über die linke Seite einige SVO-Spieler stehen und verwandelte mit dem zweiten Torschuss zum 1:2 (23.). Es entwickelte sich ein zweikampfintensives Spiel mit vielen langen Bällen auf spielerisch überschaubaren Niveau. Größere Torchancen blieben aus und so ging es mit einem Rückstand in die Halbzeitpause.

Zweite Halbzeit

Nach einer lauten Kabinenansprache durch unseren Trainer Günter Moser wurden wir wieder etwas druckvoller. Unter anderem Grbic und Pointner scheiterten am Schlüßlberg-Goalie. Einen flüssigen Spielfluss ließen wir allerdings über weite Strecke vermissen, womit die Zuseher wohl bereits das Ende unserer eindrucksvollen Heimserie befürchteten. Die Gäste standen defensiv kompakt und warfen sich mit vollem Einsatz in die Zweikämpfe wodurch sie uns das Leben sehr schwer machten. Wir hatten zwar mehr Spielanteile und bemühten uns Druck zu erzeugen, allerdings zunächst mit überschaubarem Erfolg.

Doch in Minute 81 brachte ein Traumtor den auf Grund der Offensivbemühungen verdienten Ausgleich. Edeljoker Timo Dutzler fackelte nicht lange und knallte den Ball knapp außerhalb des Strafraums wuchtig ins Kreuzeck. Doch damit hatten wir noch nicht genug. Pointner erreichte eine Flanke von unserer Nummer 10 Denis Grbic nicht mehr, doch sie senkte sich an Freund und Feind vorbei genau in das lange Eck. Riesenjubel im Lager unserer Eulen, das Spiel war gedreht. In der Schlussphase brachten wir die Führung souverän über die Zeit, die Schlüßlberger schienen nach einer intensiven Partie am Ende ihrer Kräfte angelangt und konnte nicht mehr zusetzen.

Dadurch feierten wir einen wegen der späten Treffer glücklichen 3:2-Heimsieg. Während spielerisch noch viel Arbeit auf uns wartet lässt sich auf die gezeigte starke Moral aufbauen. Leider verloren wir nach der dominanten Anfangsphase und den schnellen Ausgleich völlig den Faden und machten uns damit das Leben selbst sehr schwer.

1B JUBELT DANK ÜBERRAGENDER ERSTER HALBZEIT

SV Oftering – SV Schlüßlberg 6:2 (6:0)

Unsere 1b baut mit einem 6:2-Triumph (wie bereits in der Vorwoche gegen Steinhaus) die Tabellenführung weiter aus. Vor allem in der ersten Halbzeit lieferten unsere Eulen eine wahre Galavorstellung ab. Die Kombination aus Routiniers und jungen Spielern überzeugte vollends. Asadullah Akbari brachte uns bereits nach drei Minuten in Führung, Philipp Fischer (10.) und der sehr starke Manfred Edelmayr (13.) erhöhten. Danach begannen die Philipp Fischer-Festspiele, er erzielte zwischen Minute 23 und 39 einen lupenreinen Hattrick mit herrlichen Treffern. Nach der 6:0-Pausenführung schalteten wir im zweiten Durchgang merklich zurück, die Gäste verkürzten dank zweier später Tore noch auf 2:6 aus ihrer Sicht.

Die Reserve-Aufstellung:

TW Moser; 3 Mitter (K), 4 Wiesmeier, 5 Ratzenböck, 6 Akbari, 8 Canbay, 9 P. Fischer, 14 Edelmayr, 16 Fingerlos, 17 Rumetshofer, 18 S. Fischer

Ersatz: 2 L. Schiroky, 7 Riepl, 13 Martinovic

Vielen Dank für die Unterstützung an unsere treuen Zuschauer! Im Anschluss an das Spiel feierten unsere Teams neben den zwei Siegen bei bester Stimmung die traditionelle Einstandsfeier. Hoffentlich gibt es bereits nächsten Sonntag wieder Grund zum Jubeln. Unsere Eulen treten um 14:00 bzw. 16:00 zum schwierigen Auswärtsspiel bei dem UFC Hartkirchen an. Auf geht’s Eulen!

HEIMSPIELAUFTAKT GEGEN SV SCHLÜßLBERG

Nach dem erfolgreichen Saisonstart für unsere beiden Teams beim Auswärtsspiel in Steinhaus rollt der Ball ab Samstag auch wieder in unserem heimischen Maispark im Meisterschaftsbetrieb. Um 17:00 bzw. 15:00 empfangen wir mit dem SV Schlüßlberg einen alt bekannten Gegner.

Neben den satten acht neuen Teams in der 2. Klasse Mitte-Ost sind der SV Schlüßlberg sowie unsere Eulen in der gleichen Liga verblieben. Beide Mannschaften kennen einander aus vielen Duellen in der Vergangenheit bestens. Die direkten Aufeinandertreffen lieferten meist einen intensiven ausgeglichenen Schlagabtausch, zum Glück meist mit dem besseren Ende für unseren SV Oftering.

Seit sechs Spielen sind wir bei vier Siegen gegen unsere kommenden Gäste ungeschlagen. Insgesamt sieht die Bilanz folgender Maßen aus: 24 Spiele, 11 Siege, 4 Unentschieden, 9 Niederlagen. In der abgelaufenen Spielzeit feierten wir zwei umkämpfte 2:1-Siege in äußerst engen Spielen. Im Heimspiel im März erzielte Timo Dutzler den Siegtreffer, den Spielbericht zum Nachlesen gibt’s hier: https://www.sv-oftering.at/2019/04/01/arbeitssieg-heimserie-ausgebaut/

Während unsere Jungs mit einem 2:0-Auswärtssieg in Steinhaus in die Saison gestartet sind, lief für die Schlüßlberger der Auftakt nicht nach Plan. Gegen den Titelaspiranten FC Edt zogen sie zuhause mit 0:3 den Kürzeren.

Nachdem unser SV Oftering in Steinhaus den Auswärtsfluch aus der vergangenen Spielzeit besiegen konnte soll nun die Heimserie ausgebaut werden. Denn der Ofteringer Maispark entwickelte sich zu einer echten Festung. Seit dem 30.9.2018 sind wir zuhause ungeschlagen und feierten sechs Siege bei zwei Remis. Im Vergleich zur Vorwoche kann Coach Günter Moser wieder auf Spieler zurückgreifen, die zum Auftakt fehlten. Im Gegenzug müssen wir allerdings auch einige Ausfälle verkraften. 

Als Tabellenführer geht unsere zweite Mannschaft in den Heimspielauftakt. Nach dem überzeugenden 6:2-Triumph in Steinhaus will die Kammerhofer-Elf auf der Spitzenreiterposition bleiben. Die letzten direkten Duelle entschieden die Gäste für sich, doch unser Team will den Aufschwung der letzten Woche mitnehmen.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung und zahlreiche Zuschauer zum Heimspielauftakt am Samstag. Herrliches Sommerwetter und kulinarische Köstlichkeiten bei unserem Bosner Fredl bereiten ein perfektes Rahmenprogramm. Helft uns den Maispark erneut zu Festung zu machen. Auf geht’s Eulen!

AUSWÄRTSSIEG ZUM SAISONAUFTAKT

Union Steinhaus – SV Oftering 0:2 (0:0)

66‘ 0:1 Denis Grbic

70‘ 0:2 Timo Dutzler

Unsere Eulen starten mit einem 2:0-Auswärtssieg bei der Union Steinhaus erfolgreich in die neue Saison! Damit gewinnen wir erstmals seit dem 1.9.2018 in der Fremde und können somit den Auswärtsfluch endlich abschütteln.

Erste Halbzeit

Im Vorfeld des Auftaktspiels musste Coach Günter Moser wegen Sperren, Urlaube und Verletzungen auf einige Leistungsträger verzichten. Auf Grund der gestiegenen Kaderbreite konnte er aber dennoch eine schlagkräftige Mannschaft aufbieten. Unser Neuzugang Asmir Beganovic stand gleich in der Startelf, ebenso wie unser zurückgekehrter Youngster Ivan Kramaric.

In der Anfangsphase merkte man uns die vielen Ausfälle doch etwas an und so entwickelte sich ein ausgeglichenes Match geprägt von vielen Zweikämpfen. Wie häufig zum Saisonstart tasteten sich beide Teams etwas ab, ohne spielerische Glanzlichter zu bieten. Die Hausherren aus Steinhaus traten sehr couragiert auf und warfen sich intensiv in die Duelle Mann gegen Mann. Die Zuseher in Steinhaus bekamen kaum Torchancen zu sehen und so ging es folgerichtig torlos in die Halbzeitpause.

Zweite Halbzeit

Bestrebt den Auftaktsieg zu holen kamen unsere Eulen stark verbessert aus der Kabine. Beflügelt durch einen Doppeltausch, der Hereinnahme von Timo Dutzler und Daniel Schiroky, konnten wir mehr Offensivdruck erzeugen. In der Folge erspielten wir uns erste Torchancen und erarbeiteten uns ein spielerisches Übergewicht. Nach einem Foul an unseren Stürmer Tobias Pinter entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für unsere Eulen. Denis Grbic trat an, scheiterte zunächst am Ex-SVO-Tormann Julian Übleis, verwandelte aber im Nachschuss zur wichtigen 1:0 (66.).

Beflügelt durch die Führung setzten wir nach. Eine Koproduktion der Joker brachte nur vier Minuten später die Vorentscheidung. Nach starker Schiroky-Vorarbeit netzte Dutzler zum verdienten 2:0 ein. In der Schlussphase boten sich unserem SV Oftering noch einige Kontergelegenheiten, die wir allerdings nicht konsequent zu Ende spielen konnten.

Es bleibt ein verdienter Auswärtssieg, womit ein ganz wichtiger Erfolg zum Saisonbeginn gelingt. Vor allem unsere Abwehr überzeugte und blieb dank einer starken Defensivleistung ohne Gegentreffer.

6:2-AUFTAKTSIEG – RESERVE ERSTER TABELLENFÜHRER

Reserve: Union Steinhaus – SV Oftering 2:6 (1:2)

Was für ein Saisonauftakt für unsere Reserve! Mit dem 6:2-Auswärtssieg holen wir nicht nur die drei Punkte sondern zugleich die Tabellenführung. Trotz einiger Ausfälle führten unsere Routiniers die Mannschaft zu diesem Kantersieg. Asadullah Akbari und Sandi Martinovic erzielten jeweils einen Doppelpack, die Treffer unserer „Youngsters“ Manfred Edelmayr und Eyüp Canbay rundeten den perfekten Fußballnachmittag ab.

Die Reserve-Aufstellung:

TW Moser; 3 Mitter (K), 4 Wiesmeier, 5 Ratzenböck, 6 Akbari, 7 Schmid, 8 Canbay, 9 Dietrich, 11 L. Schiroky, 14 Edelmayr, 20 Fingerlos

Ersatz: 12 Plöchl, 13 Martinovic

Nach dem perfekten Saisonstart mit zwei Siegen für unsere Teams geht es bereits nächsten Samstag weiter. Zum Heimspielauftakt erwarten wir um 17:00 bzw. 15:00 den SV Schlüßlberg. Auf geht’s Eulen!