Zwei SVO-Legenden beenden Karriere

Mit Dominik Stammler und Timo Dutzler beenden zwei langjährige sehr beliebte SV Oftering Spieler zumindest vorerst ihre Fußballkarriere. Beide Spieler belebten unser Team auf und abseits des Spielfelds. Sie hinterlassen sportlich und vor allem menschlich eine große Lücke. Doch wir sind sicher, wir dürfen unsere beiden Spieler noch öfters in unserem heimischen Maispark begrüßen!

Unser Eigengewächs Niki Stammler startete vor 15 Jahren seine Fußballkarriere bei unserem SV Oftering. Er durchlief in der Folge diverse Nachwuchsteams, erspielte sich mit großem Ehrgeiz einen Stammplatz in unserer Kampfmannschaft und entwickelte sich rasch zu einer fixen Größe im Eulendress. Leider zwangen unseren Innenverteidiger einige schwere Knieverletzungen immer wieder zu langen Spielpausen und nun schlussendlich zum Karriereende. Mit seiner hervorragenden Einstellung hinterließ er bei allen seinen Trainern einen starken Eindruck. Er kam insgesamt auf beachtliche etwa 200 Einsätze im Eulendress Vielen Dank Niki für deinen Einsatz und dein Engagement im Verein!

Vor knapp sechs Jahren wechselte unser Timo Dutzler zu unseren Eulen. Dank seiner offenen Art fügte er sich sehr schnell perfekt ins Mannschaftsgefüge ein. Mit unermüdlichem Engagement und Kampfgeist entwickelte er sich sofort zum Stammspieler. Er gab in jedem Spiel und Training vorbildlich 100%, teils etwas grenzwertig wodurch ihn wir und die Schiedsrichter hin und wieder etwas bremsen mussten.
In 92 SVO-Kampfmannschaftsmeisterschaftsspielen überzeugte er mit 17 Treffern. Durch seine Vielseitigkeit spielte er auf allen Positionen. Zuletzt hatte er immer wieder Verletzungsprobleme, wodurch er nun seine Karriere beendet. Vielen Dank Timo!

Wir wünschen beiden Spielern, Freunden und vor allem großartigen Menschen alles, alles Gute für die Zukunft und hoffen sie weiterhin sehr oft in ihrer sportliche Heimat bei uns begrüßen zu dürfen. Die Türe für ein Comeback steht für euch jederzeit weit offen. Eines steht jedenfalls fest, auch unsere weiblichen Fans werden das Karriereende der beiden enttäuscht zur Kenntnis nehmen 😉

Wir wollen beide Spieler in einem angemessenen Rahmen verabschieden, wann das möglich ist lässt sich auf Grund der aktuellen Corona-Situation leider noch nicht beantworten. In der Wintertransferzeit blieb bei uns ansonsten alles ruhig, es gibt weder Zu- noch Abgänge zu vermelden. Coach Günter Moser vertraut auf seine Mannschaft, die sich bereits darauf freut hoffentlich bald wieder Fußball spielen zu dürfen.