SVO bietet Unterstützung an

Wir der SV Oftering sind ein kleiner Fußballverein in dem viele junge Menschen der schönsten Nebensache der Welt ihre Leidenschaft widmen. Neben dieser Leidenschaft verbinden uns jedoch viele Freundschaften und damit eine große Verantwortung im sozialen Umgang miteinander. Diese Verantwortung leben wir mit vollster Überzeugung. Wir alle haben Familien, Eltern, Kinder, Großeltern und Freunde die wir in dieser schweren Zeit noch mehr unterstützen.

Diese Unterstützung möchten wir noch mehr Menschen anbieten. Älteren Menschen, die gerade jetzt in der Situation des Covid 19 Virus besonders gefährdet sind und Kontakte meiden sollten. Wenn sie zu dieser Gruppe von Menschen zählen oder aus anderen gesundheitlichen Gründen unser Hilfe benötigen und aus unser Umgebung kommen, nehmen sie bitte gerne und ohne Schamgefühl mit uns Kontakt auf. Wir gehen für sie einkaufen oder helfen ihnen auch bei anderen Erledigungen, denn wir wollen dass sie aus dieser schweren Zeit gesund hervorgehen können.

Wie erreichen Sie uns?
Entweder per Facebook oder Instagram PN, oder telefonisch bei unserem Obmann Mili Beganovic +43 660 6516551 oder bei unserem Sportlichen Leiter Günter Moser ‪+436601201120‬

Wir wünschen Euch allen viel Gesundheit in dieser aktuell schwierigen Situation und bieten allen unsere Unterstützung an. Doch genau diese Situation lässt unsere Gesellschaft noch näher zusammenrücken. Gemeinsam sind wir stärker! 💪

AUF GEHT’S ZUR WIESN

Unser SV Oftering bittet am Samstag den 21.September unter dem Motto „Auf geht’s zur Wiesn“ zum Oktoberfest 2019! 🎉

Mit dem großen Derby SV Oftering gegen SV Alkoven gibt es die ideale Einstimmung auf einen tollen Tag auf unserem heimischen Fußballplatz.
Es kommt dabei zum ersten direkten Aufeinandertreffen mit unseren Nachbaren seit knapp fünf Jahren! Ankick bei der Kampfmannschaft ist um 16:00, das Vorspiel der beiden 1b-Teams startet um 13:45. ⚽️

Wir laden alle Sportfans herzlich ein mit uns gemeinsam ein Fußballfest zu feiern. Ein buntes Programm für Jung und Alt wartet auf euch. Wir möchten alle Fußballfans und Vereine aus der Umgebung, alle Ofteringer und natürlich unsere Gäste aus Alkoven herzlich dazu einladen den Tag zu einen ganz besonderen zu machen.

Wir würden uns freuen, wenn wir zahlreiche Besucher zu einem stimmungsvollen Derby und danach auf unserem Oktoberfest begrüßen dürfen.

Diejenigen die ihre Stärken in der dritten Halbzeit haben oder am Fußballnachmittag noch keine Zeit haben heißen wir am Abend bei freiem Eintritt in unserem Festzelt willkommen um mit uns bis in die Morgenstunden zu feiern. 🍻

⚠️ Oktoberfest – Specials ⚠️

Festzelt im Oktoberfeststyle
Live DJ mit buntem Musikmix
Weißbier & Weißwurst
Kulinarische Köstlichkeiten bei unserem Bosner Fredl
Ein Welcome Glas Prosecco für Jedes Dirndl in Tracht
Schnapsbar

⚠️ Specials für Kids ⚠️

Hüpfburg
Pommes
Einlaufkids der U10 und U12
Und vieles mehr..

Sei dabei wenn es in Oftering beim Derby heißt- Auf geht’s zur Wiesn. Wir freuen uns auf dein Kommen! 👍

EULENCAMP ALS VOLLER ERFOLG

Das erste Eulencamp ist nach einer sehr kurzweiligen Woche schon wieder zu Ende. Unsere Youngsters gaben bei den abwechslungsreichen intensiven Trainingseinheiten vollgas und sorgten gemeinsam mit unseren Betreuern dafür, dass man das Camp als vollen Erfolg bezeichnen kann.

Ganz besonders bedanken möchten wir uns neben den Kids und deren Eltern vor allem für das Engagement unserer Betreuer und dem Organisationsteam. Die Mahlzeiten waren stets köstlich, was unsere Nada innerhalb weniger Stunden für knapp 40 Personen auf den Tisch zauberte ist bewundernswert- VIELEN DANK!

Als ganz besonderes Highlight besuchte uns am Donnerstag LASK-Profi Rene Renner als Ehrengast. Unsere Youngsters konnten ihm dabei alle möglichen Fragen stellen und er erfüllte geduldig alle Autogramm und Fotowünsche- dankeschön für deinen Besuch Rene, wir wünschen eine erfolgreiche Saison!

Am Mittwochnachmittag leiteten die A-Lizenz Trainer Schatas Jürgen (lange Jahre LAZ Verbandstrainer und aktuell Regionalligisttrainer UVB Vöcklamarkt), Rogl Jürgen (LAZ Stützpunktleiter Steyr) und Denk Martin (eh. AKA und LAZ Trainer) professionelle Trainingseinheiten und entwickelten unsere Kids weiter.

Am Freitag veranstalten wir noch ein Abschlussturnier unter dem Motto einer Europameisterschaft. Vielen Dank an alle Beteiligten beim ersten von hoffentlich vielen Ofteringer Eulencamps powered by 1.FC Siewillja Marchtrenk und Pink Crazy Sozial Chicken .

LIGENEINTEILUNG FÜR SAISON 2019/20 FIXIERT

Die Ligeneinteilung für die kommende Spielzeit 2019/2020 ist fixiert. Wir bleiben damit in der 2. Klasse Mitte-Ost, bekommen aber jede Menge neue Gegner (8 !).

Aus der 2. Klasse Mitte West der vergangenen Saison stoßen die FC Wels 1b (Tabellenrang 2, Relegation verloren), Union Steinerkirchen (6.) und Union Steinhaus (11.) dazu. Weiters neu dabei sind die Absteiger Union Sipbachzell (1. Klasse Ost) und aus der 1. Klasse Mitte Union Stroheim, sowie der SV Alkoven womit es zu einem neuen Lokalduell kommt.

Dazu kommt noch die 1b von dem Aufsteiger in die Oberösterreich Liga SV Bad Schallerbach und der FC Edt nach Trennung der Spielgemeinschaft mit Stadl-Paura. Wir freuen uns auf spannende Spiele gegen die neuen Konkurrenten. In der Liga bleiben somit neben unseren Eulen SV Aschach/D., UFC Hartkirchen, SV Schlüßlberg und die Union Prambachkirchen Sektion Fußball. Leider gibt es somit in der kommenden Saison keine Derbys gegen unsere Nachbaren aus Kirchberg, aber dafür einige weite Auswärtsreisen.

Los geht’s mit dem Meisterschaftsstart am 17.8./18.8., bereits am 8.7. starten unsere Jungs in die Vorbereitung und schwitzen für eine hoffentlich erfolgreiche Saison- auf geht’s Eulen!

SAISONRÜCKBLICK 2018/19

Unsere Kampfmannschaft beendet die Saison 2018/19 der 2. Klasse Mitte-Ost am starken fünften Tabellenplatz. Insgesamt legte unser Team eine gute Weiterentwicklung hin und wuchs noch weiter zusammen. Der sowohl qualitativ, als auch in der Breite stärkste Kader der letzten Jahre lässt für die Zukunft viel erhoffen.

Wir analysieren nun die erfolgreiche vergangene Spielzeit und werfen einen Blick auf interessante Statistiken (Tabellen unterhalb des Artikels). Insgesamt erspielten wir uns 31 Punkte (16 im Herbst, 15 im Frühjahr) bei je 9 Siegen und 9 Niederlagen, sowie vier Unentschieden.

HEIMFESTUNG MAISPARK

Auffällig sticht vor allem unsere Heimstärke ins Auge, denn wir eroberten 23 Punkte zuhause. In der Festung Maispark sind wir seit September ungeschlagen, feierten seit dem sechs Siege bei zwei Unentschieden- Torverhältnis 33:10. Insgesamt verwöhnten wir unser treues Heimpublikum mit 38 Volltreffern.

AUSWÄRTSSCHWÄCHE

So stark wir zuhause agierten, so enttäuschend war die Punkteausbeute auf fremden Spielfeldern. Wir holten lediglich 8 Punkte bei einem Torverhältnis von 8:21, im gesamten Frühjahr blieben wir auswärts sieglos. Vier mal davon blieben wir sogar ohne eigenem Torerfolg (Tordifferenz 2:8). Daran gilt es für die kommende Saison zu arbeiten.

UNSERE TORJÄGER

In der internen Torschützenliste glänzt unser Spielmacher Denis Grbic mit 12 Toren von der Spitze, knapp gefolgt von Kapitän Philipp Pointner (11). Sechs Volltreffer erzielte unser Wintertransfer Tobias Pinter in elf Spielen. Dahinter folgen Michael Mayrhauser und Raffael Mörth, der fast die ganze Rückrunde verletzungsbedingt verpasste, mit je vier Toren. Timo Dutzler und Ali Camara mit seinem Hattrick gegen Mühlbach durften jeweils drei Mal jubeln. Manuel Pernter und Nico Fuchs netzten doppelt, Stefan Justl, Pascal Seiler, Michael Holzinger, Jürgen Flick und Philipp Schopper einmal.

BÄRENSTARKE EULENABWEHR

Unsere Defensive steigerte sich in der Rückrunde zur zweitbesten der ganzen Liga. Vor allem Comebacker Jürgen Flick und Neuzugang Pascal Seiler stabilisierten unsere Abwehr merklich und machen sie zu einer der stärksten der Liga. Doch auch unser konstant souveräner defensiver Mittelfeldspieler Jürgen Steiner, sowie unsere starken Außenverteidiger tragen einen großen Teil dazu bei. Weiter so, denn wie heißt es so schön: Offense wins games, defense wins championships!

RESERVE WIRD VERSTÄRKT

Eine schwierige Saison hat unsere junge Reserve hinter sich. Die von Gottfried Kammerhofer betreuten Eulen liegen in der Endtabelle auf Rang neun und hatten immer wieder mit einer sehr dünnen Personaldecke zu kämpfen. Im Sommer wird der Kader nun bewusst verstärkt, wobei wir dabei vor allem auf unsere Talente der U15 hoffen. Die U15 in Spielgemeinschaft mit Viktoria Marchtrenk holte nach dem Meistertitel im Herbst nun die Vizemeisterschaft im Frühjahr- herzlichen Glückwunsch!

TOLLER TEAMGEIST

Hervorzuheben ist der tolle Teamspirit in den Mannschaften und im Rundherum, der in unserem SV Oftering herrscht und unseren familiären Verein auszeichnet. Vielen Dank an alle freiwilligen Helfer ohne die unser Verein nicht existieren könnte- herzlichen Dank!

Anfang Juli starten wir mit ambitionierten Zielen in die Saison 2019/2020. Ganz besonders freuen wir uns auf die Rückkehr einiger verletzter Spieler, womit unser Kader in der Breite sehr stark aufgestellt sein wird. Mit breiter Brust blicken wir voraus und freuen uns auf eure Unterstützung. Über mögliche Transfers und andere Infos in der Sommerpause halten wir euch am Laufenden. Auf geht’s Eulen!

SHOWDOWN BEIM SPITZENREITER

17. Runde

ESV Wels – SV Oftering
Sonntag 07.04.2019 16:30 / Reserve 14:30

Morgen um 16:30 fordern unsere Eulen im Spitzenspiel auswärts den aktuellen Tabellenführer ESV Wels. Natürlich gehen wir auf Grund der aktuellen Tabellensituation als klarer Außenseiter ins Spiel. Umso motivierter starten unsere Jungs in das Spiel, denn es gibt nichts zu verlieren! 💪

Die Favoriten aus Wels glänzten bisher vor allem mit einer brandgefährlichen Offensive. Dadurch kommt es zu einer echten Bewährungsprobe für unsere im Winter neu formierte Abwehr, die in den bisherigen Spielen mit extremer Stabilität und Kompaktheit aufzeigen konnte. Dass der ESV nicht unbezwingbar ist zeigte zuletzt der SV Schlüßlberg mit einem 3:2-Auswärtssieg.

Fest steht unsere Mannschaft brennt bereits heute auf das Schlagerspiel und will topmotiviert die Überraschung schaffen. Mit einem Sieg könnten wir den Abstand auf die vorderen Tabellenplätze weiter verkürzen. Auf geht’s Eulen! 💪