Tolles Nachwuchssponsoring

Unser Nachwuchs erhält eine sensationelle Prämie von € 1000,-.

ServusTV – und die Aktion „Beweg dich!“ unterstützt besondere Initiativen, um Kinder und Jugendliche sportlich zu fördern und ihnen während der COVID-19 Pandemie eine tolle Plattform zu bieten, wo sie sicher betreut werden und in Bewegung bleiben.
Außerdem soll damit ein neuer Anreiz geschaffen werden, um noch mehr Nachwuchssportler für den Fußball zu begeistern.

Der SV Oftering und das Konzept von Seiler Pascal und seinem Nachwuchsteam wurden ausgewählt und mit einer Prämie in der Höhe von € 1000,- belohnt.

„Die Freude war unglaublich groß als ich Dienstagmittags die Nachricht erhalten habe, wir sind sehr stolz und freuen uns riesig, über so einen großen Betrag, den wir in die Ausbildung unserer Nachwuchsteams investieren werden.

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Servus TV und allen Personen im Hintergrund bedanken, die so eine tolle Aktion ins Leben gerufen haben,“ sagt unser Nachwuchsleiter Seiler Pascal.

Transfersensation perfekt!

Nach langem Tauziehen können wir endlich den Sensationstransfer von David Alaba verkünden! Der österreichische Teamkapitän entschied sich trotz Angeboten aus Spanien und England für unseren glorreichen SV Oftering. Bis Sommer steht er noch beim FC Bayern München unter Vertrag ehe er in Oftering den nächsten Schritt in seiner Karriereleiter erreicht. Bei den Eulen unterzeichnet er einen 5-Jahresvertrag mit Option auf Verlängerung.

Unser Trainer Günter Moser zeigt sich begeistert: „David hat im Nationalteam mehrmals bewiesen, dass er auf allen Positionen spielen kann. Dadurch ist er sehr vielseitig einsetzbar, eine sehr wichtige Eigenschaft in der 2. Klasse Mitte. Als Trainerfuchs kann ich ihn dann ganz einfach von der Innenverteidigung auf den rechten Flügel beordern. Wobei er es oft sogar unaufgefordert hervorragend umsetzt, ich schätze seine hohe taktische Disziplin. David wird vorerst für unsere 1b eingeplant, kann sich aber unter Coach Gottfried Kammerhofer für die Kampfmannschaft empfehlen. “

Für David selbst geht ein Kindheitstraum in Erfüllung: „Bereits als kleines Kind habe ich davon geträumt im Maispark spielen zu dürfen und habe in SVO-Bettwäsche geschlafen. Zudem treffe ich mit Florian Fingerlos auf mein fußballerisches Idol und hoffe er kann mir ein paar Tricks beibringen. Ich bin bereit den harten Kampf ums Leiberl anzunehmen“

Auch David’s sehr bescheidener Starberater Pini Zahavi strahlt über beide Ohren: „Wir sind froh über die gebotene Perspektive, die ganz einfach spannender erscheint als bei kleinen Vereinen wie Real Madrid oder Barcelona. In harten Verhandlungen konnte ich zudem für David und mich Freiverzehr beim Bosner Fredl erobern.“

Herzlich willkommen beim SV Oftering David Alaba! David erhält bei uns die sehr beliebte Rückennummer 2, da bei uns die Nummer 27 nicht verfügbar ist. Tja aber man kann nicht alles haben David. Michael Mayrhauser muss sich dadurch leider von seiner geliebten 2 trennen.

Zwei SVO-Legenden beenden Karriere

Mit Dominik Stammler und Timo Dutzler beenden zwei langjährige sehr beliebte SV Oftering Spieler zumindest vorerst ihre Fußballkarriere. Beide Spieler belebten unser Team auf und abseits des Spielfelds. Sie hinterlassen sportlich und vor allem menschlich eine große Lücke. Doch wir sind sicher, wir dürfen unsere beiden Spieler noch öfters in unserem heimischen Maispark begrüßen!

Unser Eigengewächs Niki Stammler startete vor 15 Jahren seine Fußballkarriere bei unserem SV Oftering. Er durchlief in der Folge diverse Nachwuchsteams, erspielte sich mit großem Ehrgeiz einen Stammplatz in unserer Kampfmannschaft und entwickelte sich rasch zu einer fixen Größe im Eulendress. Leider zwangen unseren Innenverteidiger einige schwere Knieverletzungen immer wieder zu langen Spielpausen und nun schlussendlich zum Karriereende. Mit seiner hervorragenden Einstellung hinterließ er bei allen seinen Trainern einen starken Eindruck. Er kam insgesamt auf beachtliche etwa 200 Einsätze im Eulendress Vielen Dank Niki für deinen Einsatz und dein Engagement im Verein!

Vor knapp sechs Jahren wechselte unser Timo Dutzler zu unseren Eulen. Dank seiner offenen Art fügte er sich sehr schnell perfekt ins Mannschaftsgefüge ein. Mit unermüdlichem Engagement und Kampfgeist entwickelte er sich sofort zum Stammspieler. Er gab in jedem Spiel und Training vorbildlich 100%, teils etwas grenzwertig wodurch ihn wir und die Schiedsrichter hin und wieder etwas bremsen mussten.
In 92 SVO-Kampfmannschaftsmeisterschaftsspielen überzeugte er mit 17 Treffern. Durch seine Vielseitigkeit spielte er auf allen Positionen. Zuletzt hatte er immer wieder Verletzungsprobleme, wodurch er nun seine Karriere beendet. Vielen Dank Timo!

Wir wünschen beiden Spielern, Freunden und vor allem großartigen Menschen alles, alles Gute für die Zukunft und hoffen sie weiterhin sehr oft in ihrer sportliche Heimat bei uns begrüßen zu dürfen. Die Türe für ein Comeback steht für euch jederzeit weit offen. Eines steht jedenfalls fest, auch unsere weiblichen Fans werden das Karriereende der beiden enttäuscht zur Kenntnis nehmen 😉

Wir wollen beide Spieler in einem angemessenen Rahmen verabschieden, wann das möglich ist lässt sich auf Grund der aktuellen Corona-Situation leider noch nicht beantworten. In der Wintertransferzeit blieb bei uns ansonsten alles ruhig, es gibt weder Zu- noch Abgänge zu vermelden. Coach Günter Moser vertraut auf seine Mannschaft, die sich bereits darauf freut hoffentlich bald wieder Fußball spielen zu dürfen.

Geisterspiel gegen St. Martin

Liebe Fans der SV Oftering,
Liebe Sportplatzbesucher,

Aufgrund der neuen Verordnungen der Bundesregierung bezogen auf Sportveranstaltungen werden die beiden verbliebenen Heimspiele unserer Kampfmannschaft und 1b ohne Zuschauer ausgetragen.

Auch uns ist diese Entscheidung keinesfalls leicht gefallen, wir bitten dennoch um euer Verständnis.

Sportliche Grüße und bleibts gesund
Euer SV Oftering

Transfernews – Legende tritt ab

Vor mehr als 10 Jahren, genau am 18.1.2010, wechselte Markus Bernsteiner zu unserem SV Oftering. Der Rest ist SVO-Geschichte. Von Beginn an übernahm er das 1er-Leiberl als Eulen Goalie und entwickelte sich zu einem, wenn nicht den besten Tormann der 2. Klasse.

Bis heute hat unser Max mehr als 200 Einsätze im Ofteringer Tor absolviert und dabei etliche Punkte mit starken Paraden festgehalten. Nun 10 Jahre später muss er aus beruflichen Gründen kürzer treten. Wir hoffen auf ein Comeback in ein paar Jahren. Doch nicht nur sportlich entwickelte er sich zur SVO-Legende, auch menschlich hinterlässt er große Fußstapfen. Mit seiner ruhigen zuverlässigen Art sammelt er auch abseits des Spielfelds jede Menge Sympathiepunkte. In vielen Spielen führte er seine Ofteringer Mannschaft als Kapitän aufs Spielfeld.

Vielen Dank Max und alles Gute für deine Zukunft! Wir freuen uns dich so oft wie möglich zumindest als Zuseher im Maispark begrüßen zu dürfen!

Max ist der einzige Abgang in der aktuellen Transferperiode, über unsere Zugänge informieren wir euch bald.

SV Oftering in Trauer

Der SV Oftering trauert um unseren langjährigen Unterstützer Hans Mayer.

Vielen Dank für alles was du für unseren Verein geleistet hast. Unsere Gedanken liegen bei der Familie der wir viel Kraft wünschen!

DANKE Hans 💙🤍