Neue Spieler im SVO-Dress

Wir präsentieren rechtzeitig vor dem Saisonstart am Sonntag unsere Neuzugänge beim SV Oftering. Zusätzlich zu unseren zwei Sommertransfers stellen wir euch unsere drei Winterneuzugänge vor, die auf Grund der Corona Pause noch auf ihr Pflichtspieldebüt im SVO-Dress warten.

Christoph Keil, 33 Jahre, Zentrales Mittelfeld

Christoph Keil wird unser zentrales Mittelfeld verstärken. Bei seinen bisherigen Stationen bei Doppl-Hart, Union Ansfelden, SC Hörsching und zuletzt ASKÖ Leonding sammelte er bei meist höherklassigen Vereinen jede Menge Erfahrung. Durch seinen Hausbau in Oftering führt sein Weg nun zu unseren Eulen. In den ersten Trainingseinheiten hinterließ er einen starken Eindruck und hat sich bereits gut ins Mannschaftsklima eingefügt.

Oliver Plöderl, 35 Jahre, Tormann

Neu im Tor dürfen wir Oliver Plöderl beim SV Oftering begrüßen. Der Routinier spielte vor einer Karrierepause zuletzt in Dietach sowie u.a. bei Kirchberg und Westbahn Linz. Nebenbei forciert er seine Schiedsrichterkarriere und kann unseren Jungs somit bei Regelunklarheiten weiterhelfen.

Patrick Hadler, 28 Jahre, Tormann

Gemeinsam mit Oliver bildet Patrick Hadler das neue SVO-Tormannduo. Er wechselte bereits im Winter nach Oftering, nun steht endlich sein Pflichtspieldebüt vor der Tür. Für ihn ist es eine Rückkehr zu seinem Heimatverein bei dem er einst 1998 seine Fußballkarriere startete. Fünf Jahre später wechselte er zum FC Wels, über die Stationen Hertha Wels, Schwertberg, Viktoria Marchtrenk, Union Leonding und SC Hörsching führt ihn sein Weg nun zurück in seinen Heimatort. Mit ihm gewinnen wir einen bärenstarken Rückhalt der auf die Erfahrung aus mehr als 200 Kampfmannschaftsspielen in höheren Ligen zählen kann. Im Eulentor soll er nun SVO Legende Markus Bernsteiner ersetzen, der eine Karrierepause einlegt (https://sv-oftering.at/2020/08/10/transfernews-legende-tritt-ab). Willkommen zuhause Patrick!

Martin Hofer, 29 Jahre, Innenverteidigung

Mit Martin Hofer kommt ein weiterer alter Bekannter zurück nach Oftering. Bereits zwischen 2010 und 2012 lief er in 39 Einsätzen im Eulendress auf. Im Nachwuchs kickte er bei Blau-Weiß Linz und legte zuletzt eine Karrierepause ein, will jetzt aber wieder durchstarten. Mit seiner Routine und Ruhe am Ball soll er unserer Abwehr Sicherheit verleihen.

Stefan Gari, 21 Jahre, Außenverteidigung

Ebenfalls seit Winter läuft Stefan Gari bei unserem SV Oftering auf. Er hat sich wie die anderen Neuzugänge bereits bestens ins Team integriert und darf gegen Walding erstmals in einem Bewerbsspiel im Eulendress auflaufen. Bei seinen bisherigen Stationen bei Viktoria Marchtrenk und Kirchberg-Thening konnte er bereits Kampfmannschaftseinsätze verzeichnen.

Wir begrüßen unsere neuen Spieler sehr herzlich bei unserem Verein und blicken auf eine sportlich erfolgreiche Zeit. Ganz besonders freuen wir uns mit den Transfers einige Spieler mit Bezug zum Ort gewonnen zu haben. Auf geht’s Eulen!

SOMMERTRANSFERNEWS

Unsere Jungs gehen mit einem sehr schlagkräftigen Kader in die kommende Saison. Im Sommer konnten wir unsere ohnehin schon stark besetzte Mannschaft noch weiter verstärken.

Über einen sehr wichtigen Neuzugang freuen wir uns im Tormannsektor. Helmut Moser kommt von der Union Niederneukirchen und bildet gemeinsam mit Markus Bernsteiner ein starkes Tormannduo. Beim 6:1-Testspielsieg gegen den SV Franckviertel erzielte er sensationell einen Treffer per Ausschuss. Unser neuer sehr sympathischer Goalie aus dem Jahrgang 1995 hat sich bereits hervorragend in die Mannschaft integriert.

Selbiges lässt sich auch über Asmir Beganovic (Jahrgang 1996) sagen. Unsere sportliche Leitung rundum Günter Moser legt bei den Neuzugängen ein großes Augenmerk darauf, dass die Transfers auch charakterlich gut zu uns passen, was wieder einmal ausgezeichnet gelungen ist. Unser Asi spielte bislang in seiner ganzen Karriere bei Viktoria Marchtrenk, hatte aber zuletzt mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Doch nun ist der Defensivspieler wieder bei vollen Kräften und wird unser Team kräftig verstärken.

Noch jünger ist Oliver Rumetshofer (1999), der von der Union Mühlbach zu unseren Eulen wechselt. Der schnelle Spieler kann vor allem auf den Außenpositionen eingesetzt werden. Zudem freuen wir uns, dass wir die zuletzt ausgeliehenen Ex-Mühlbacher Tobias Pinter und Michael Mayrhauser weiter im SVO-Dress sehen dürfen.

Von der Reserve von ASKÖ Dionysen stößt Michael Ratzenböck zu uns. Er bringt mit seinem Jahrgang 1984 etwas mehr Routine mit und soll unsere junge Mannschaft in der Reserve führen. Mit Paul König kommt ein weiterer Routinier, der nach längerer Karrierepause unserer Reserve mit seiner Erfahrung und Technik bestimmt weiterhelfen wird. Zudem stößt mit Dusan Majstorovic ein sehr interessanter Spieler zu uns der gegen den SV Franckviertel erstmals für die Kampfmannschaft auflief.

Herzlich Willkommen an alle Neuzugänge!

Aus dem Kampfmannschaftskader haben wir keinerlei Abgänge zu verzeichnen. Einzig SVO-Urgestein Manuel Pernter legt eine Karrierepause ein, doch wir alle hoffen, dass wir ihn bald wieder zurück am Spielfeld begrüßen dürfen. Michael Miesenberger kehrt nach einer Saison wieder zu Viktoria Marchtrenk zurück.